Schulchronik

Die Schulchronik der "katholischen Volksschule Melle" beginnt am 30. Juli 1954.

Die Chronik ist die Weiterführung der Akten
   "Chronik der katholischen Volksschule zu Melle" (abgeschlossen am

    20.02.1896),
   "Chronik der katholischen Knabenschule zu Melle" und
   "Schulchronik, Notes über die katholische Mädchenschule zu Melle" (vom

    Jahre 1857 bis 1954).

Im Schuljahr 1954 besuchten 400 Schüler aus den Gemeinden Melle, Altenmelle, Laer,
Drantum, Eicken-Bruche, Gerden und Bakum die katholische Volksschule zu Melle.

Zehn Lehrerinnen und Lehrer erteilten in den Klassen 1 bis 8 Unterricht.

- 1954 überraschende Versetzung des Rektors von der Haar nach Werlte
- 1955 neuer Rektor: Christoph Oberthür
- 1957 (April) Meller Universitätswochen in Zusammenarbeit mit der Universität

  Münster
- 1961 die zweiten Klassen werden in der alten Mittelschule unterrichtet
   (die Kohlbrinkschule hat nur 10 Klassenräume)
- 1962/1963 507 Kinder
- 1962 unerwarteter Tod des Rektors Christoph Oberthür
- 1963 neuer Rektor: Rainer Kersten
- 1964 neuer Konrektor: Alois Paech
- 1965 nach den vierten Klassen Übergang auf Mittelschule oder Gymnasium

  (2 Jahre Eingangsstufe)
- 1965/1966 508 Kinder in 16 Klassen der Unterricht erfolgt aufgrund räumlicher 

  Not in 10 verschiedenen Gebäuden (Neubau noch nicht begonnen; Übergang

  Fertigbau-Trakt am Schürenkamp)
   (Schuljahresbeginn nun nicht mehr 1. April sondern 1. August)
   (Neubau Wallgarten beginnt)
- 1969 Ostseite Wallgartenschule (Neubau)
- 1969 Fertigstellung der Wallgartenschule (Gebäude)

   Mit Beginn des Schuljahres 1969/1970 erhält die Schule den Namen Wallgartenschule.
- 1970/1971 597 Kinder (19 Klassen, 1-9)
- 1971/1972 Oberstufe 268 Kinder (9 Klassen), Grundschule 398 Kinder (13

  Klassen)
- 1974/1975 680 Kinder, 30 Lehrkräfte
- 1975/1976 612 Kinder, 27 Lrhrkräfte
- 1976/1977 Einführung der Orientierungsstufe
- 1977/1978 491 Kinder, erstmals kein 5. Schuljahr mehr
- 1978/1979 Hauptschule soll an der Wallgartenschule erhalten bleiben, aufgrund

  der geringen Anmeldungen lässt sich dieser Wunsch der Eltern nicht realisieren
- 1979/1980 es gibt zum ersten Mal kein 7. Schuljahr
- 1980/1981 abnehmende Einschulungen, Wegfall des 7. und 8. Schuljahres
- 1981/1982 die Wallgartenschule ist nun eine Grundschule für Schüler

  katholischen Bekenntnisses (8 Klassen und 198 Schüler)
- 1981 neuer Konrektor: Herr Olbricht
- 1983/1984 Herr Kersten - 40 Jahre Dienstjubiläum die Stadt Melle stellt

  verschiedene Tauschverfahren bezüglich der Raumsituation dar, die die

  Wallgartenschule ablehnt 

- 1984/1985 186 Kinder; kontinuierliche Schülerrückgänge scheinen sich

  aufgrund der Geburtenzahlen zu stabilisieren
- 1985 Rektor Rainer Kersten verlässt zum Schuljahresende die 

   Wallgartenschule
- 1985/1986 zum Schuljahresbeginn ist noch kein Nachfolger für Rektor Kersten

  bestimmt, so dass die Schulleitung vorerst in den Händen des Konrektors

  Hermann Olbricht liegt.
- 1986 in der Sporthalle an der Haferstraße findet nachmittags der

  Förderunterricht statt
- 1986 mit Handschlag führt Schulamtsdirektor Norbert Hirsch Rektor Michael
   Ganseforth in sein Amt ein.
- 1986 seit dem 01.02.1986 ist Herr Michael Ganseforth hauptamtlicher

  Schulleiter der Wallgartenschule
- 1986/1987 186 Kinder, 11 Lehrkräfte
- 1987 Aufregung bezüglich des 1984 bereits angesprochenen Ringtausches der

   Meller Schulen
- 1987 (März) die katholische Grundschule bleibt im Gebäude der 

  Wallgartenschule
- 1987/1988 Neugestaltung des Schulhofes
- 1987 der zweite unterrichtsfreie Samstag wird in der Wallgartenschule

  eingeführt
- 1988 Fertigstellung des neuen Pausenhofes
- 1989 zum ersten Mal findet die Radfahrprüfung für die 4. Klassen statt
- 1989 der "Förderverein der Wallgartenschule" wird ins Leben gerufen
- 1990 Anlegung des Schulgartenteiches
- 1990 die ersten Projekttage zum Thema "Spielen in der Schule" werden

  abgehalten
- 1991 Verabschiedung des Konrektors Herrn Hermann Olbricht
- 1991 Frau Horstman wird zur Konrektorin der Wallgartenschule ernannt
- 1992/1993 53 Erstklässler werden eingeschult
- 1993 Gespräche zum Thema "Volle Halbtagsschule"
- 1993 das Vorhaben "Sonderbetreuung" scheitert an mangelnder Resonanz
- 1994 825 Jahre Stadt Melle und 25 jähriges Jubiläum der Wallgartenschule
- 1994 Festumzug anlässlich der 825jährigen Bestehens der Stadt Melle
- 1994 Sonderbetreuung startet mit Beginn des neuen Schuljahres
- 1995 die Fünf-Tage-Woche wird erneut von den Elternvertretern abgelehnt
- 1995 Wetterstation wird im Schulgarten errichtet
- 1996 wird der erste Computer für die Schulverwaltung aufgestellt
- 1996 Säuberung und Erweiterung (Basketballkörbe) des Schulhofes
- 1997 die Fronleichnamsprozession nimmt erstmals den Weg über den Schulhof

  der Wallgartenschule
- 1997 Start ins neue Schuljahr mit Unterricht nach neuen Rechtschreibregeln
- 1997 erste Unterrichtsbesuche aufgrund der Bewährungsfeststellung bei

  Lehrkräften
- 1997 Renovierung einiger Klassenräume mit Elternhilfe
- 1998 350 Jahre Westfälischer Friede (Projekttage, Schulfest)
- 1998 neue Konrektorin: Frau Menzel
- 1998 die Schülerbetreuung zieht in die ehemalige Wohnung des Hausmeisters
- 1999/2000 das vorgeschlagene Modell "Lernen unter einem Dach" kommt in der

  Wallgartenschule nicht zum Tragen
- 2000/2001 Vorbereitung der verlässlichen Grundschule und Arbeitsschwerpunkt:
   Neugestaltung des Schulhofes
- 2001 Sicherheitsmaßnahmen am Schulgebäude aufgrund erneuter

  Beschmierungen der Wände; Brandschutzmaßnahmen am zweiten

  Bauabschnitt
- 2001/2002 Lehrerzimmer ans Netz; intensivere Zusammenarbeit Kindergarten

  und Grundschule
- 2002 erstmals muttersprachlicher Unterricht in Polnisch
- 2003 die Altenpflegeschule, die 1998 eröffnet wurde, muss schließen
- 2003/2004 erstmals Schullaufbahnempfehlung für die Schüler der vierten 

  Klassen aufgrund der Abschaffung der Orientierungsstufe
- 2004 1. zentrale Mathearbeit
- 2004 die Musikschule zieht aus dem Gebäude aus (Einzug 1981)
- 2004 der Umbau zu Gunsten des Brandschutzes beginnt
- 2004/2005 Gymnasialklassen ziehen in unser Gebäude ein
- 2005 1. zentrale Deutscharbeit (Klasse 3)
- 2007 Erstmalige Teilnahme am Wettbewerb "Känguru-der-Mathematik"
- 2008 Verabschiedung Pastor Rickers und Einführung von Pastor Wehrmeyer
- 2009 Schulinspektion
- 2009 großes Schulfest zum 40jährigen Bestehen der Wallgartenschule

- 2011 Verabschiedung der Schulleitung in den Ruhestand (Herr Ganseforth, Frau 

          Menzel)

- 2011 Herr Michael Nier wird zum neuen Rektor ernannt

- 2012 Projektwoche "Märchen" mit anschließendem Schulfest zur Thematik

- 2012 erstmalig herkunftssprachlicher Unterricht in Portugiesisch

- 2013 seit dem Schuljahr 2013/2014 ist die Wallgartenschule eine "Inklusive      

          Schule"

          ab dem 01.08.2013 benutzt die Ratsschule (Oberschule) für ihre 5.  

          Schuljahrgängen Teile des Gebäudes

- 2014 Projektwoche "Zauberer" mit dem Abschluss eines "zauberhaften     

          Freitags"

          Sponsorenlauf aller Schülerinnen und Schüler "rund um die Schule"

          Zum 01.08.2014 verlassen die 5. Klassen des Gymnasiums das Gebäude

          der Wallgartenschule.

          Mit dem Schuljahresbeginn 2014/2015 übernimmt die Ratsschule

          (Oberschule) die Klassen- und Fachräume, die durch das Verlassen des

          Gymnasiums frei geworden sind.

- 2015 Um den Schulen einen eigenen Standort zu gewährleisten, regen die Ratsschule               Melle und die Wallgartenschule an, ihre Gebäude zu tauschen. In lebhaften                     Diskussionen innerhalb der städtischen Gremien beschließt der Rat der Stadt                   Melle dem Wunsch beider Schulen nachzukommen und einen Gebäudetausch                 zum Schuljahr 2015/2016 logistisch zu organisieren.

          Die Wallgartenschule beantragt bei der Stadt Melle eine Namensänderung, weil                 durch den Gebäudetausch die geographische Bezeichnung nicht mehr aktuell ist.             Der Rat folgt dem Antrag.

          Am 01.08.2015 wird der neue Name "Grundschule im Engelgarten" wirksam.

- 2016 Das "Meller Modell" als Betreuungsmodell für Kinder im Nachmittagsbereich läuft             aus. Der Förderverein der Schule ist nicht mehr Träger des Modelles.Die                         Katholische Kirchengemeinde übernimmt für das Schuljahr 2016/2017 die                         Organisation der Nachmittagsbetreuung. Diese kostenpflichtige Betreuung findet                unter Leitung der Kirchengemeinde in den Räumlichkeiten der Grundschule statt.

- 2017  Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wird die Grundschule im Engelgarten eine              "Offene Ganztagsschule".

Kontakt

Postanschrift:

Schürenkamp 14

49324 Melle

 

Telefon: 05422 / 981832

 

Fax:       05422 / 9207076

 

E-Mail:

sekretariat@gs-im-engelgarten.de